Freitag, 14. Dezember 2018
Inhaltsverzeichnis | zu Favoriten hinzufügen
 

Buchscheck für Sonderfonds Kinderarmut

12.01.2011


-rst- Ahlen Das neue Kinderrestaurant für bedürftige Kinder im Wichernhaus ist zwar erst in der Planung, nun aber schon um eine weitere Zutat reicher: das Ahlener Ehepaar Hiltrud und Matthias Thon überreichte Pfarrer Markus Möhl vom „Sonderfonds Kinderarmut der Evangelischen Kirchengemeinde Ahlen“ am Mittwoch im Wichernhaus einen Bücherscheck über 500 Euro.

Hiltrud und Matthias Thon sind aktive Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde und fühlten sich als Onlinebuchhändler sofort angesprochen, als der Münchener Verlag Dorling-Kindersley eine Charity-Aktion anlässlich seines 10-jährigen Bestens ins Leben rief. Ausgelobt waren 50 Bücherschecks im Wert von je 500 Euro für soziale Projekte in der Bundesrepublik, Österreich und der Schweiz. Buchhändlerinnen und Buchhändler waren dazu aufgerufen, Projekte, die Ihnen am Herzen liegen, vorzuschlagen. Für das Ehepaar Thon war klar, der „Sonderfonds Kinderarmut“ musste mit zu den vorgeschlagenen Projekten gehören.

Mitte November 2010 bekam Matthias den ersehnten Anruf, dass er für den Sonderfonds einen der 50 Gutscheine erhalten würde. Was wiederum Pfarrer Markus Möhl begeisterte: „Ich freue mich sehr darüber, dass sich das Ehepaar Thon in dieser Form mit einbringt“. Mit dem Bücherscheck können Bücher des Verlages Dorling-Kindersley gekauft werden und Matthias Thon und Markus Möhl stellten bei Durchsicht des Kataloges fest, dass die Kinderbücher aus dem Sachbuchbereich nicht nur hochqualitativ sind, sondern das Verlagsprogramm genau auf die angepeilte Zielgruppe des zukünftigen Kinderrestaurants abgestimmt ist.

Im Kinderrestaurant kann so eine Bücherecke entstehen, denn die Kinder sollen das Restaurant nicht nur zum Essen nutzen, sondern auch zum Verweilen. Da bietet sich das Lesen an, denn die Wichtigkeit von Büchern für die emotionale, geistige und soziale Entwicklung von Kindern ist unbestritten. „Wir werden in Absprache mit den Erzieherinnen der Kindergärten und Mitarbeiter der Jugendarbeit nun gezielt Lernbücher aussuchen“, plant Markus Möhl nun die weitere Vorgehensweise.



 

Fotos: Hiltrud und Matthias Thon unterstützen das neue Kinderrestaurant im Wichernhaus mit einem Bücherscheck über 500 Euro. Pfarrer Markus Möhl (rechts) sieht das als willkommene Ergänzung. (Foto: Ralf Steinhorst)



SeitenanfangDruckversionVersenden